Musik
gleich
Musik?

Quartals-Zeitschrift der Rudolf Steiner Schulen von: Adliswil, Avrona, Basel, Bern/Ittigen/Langnau, Biel, Birseck, Genève, Kreuzlingen, Langenthal, Lausanne, Luzern, Münchenstein, Muttenz, Pratteln,
St. Gallen, Schaan, Schafisheim, Scuol, Solothurn, Steffisburg, Wetzikon, Wil, Winterthur und Zürich

Schulkreis 4/16.pdfAktuell_files/3%3A16.pdfAktuell_files/Schulkreis4%3A16.pdfshapeimage_3_link_0

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Musik begleitet uns ein Leben lang. Manche mehr, manche weniger, manche musizieren selber, andere hören ihr «nur» zu. Aber Musik ist überall: Sie ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Seit Menschengedenken und in allen Kulturen versuchen wir, uns durch die Musik auszudrücken, Gefühle hörbar zu machen, durch und mit Musik feiern und trauern wir.

Wie Bettina von Arnim ganz schlicht und treffend sagt: «Musik ist die Vermittlung des geistigen Lebens zum sinnlichen».

Und obwohl – oder vielmehr: weil die Musik heute omnipräsent ist, kommt der Musikerziehung von Kindern eine grosse Bedeutung zu. Wenn die Musikerziehung von höchster Qualität ist, wird das Musizieren und Singen ein seelenerfüllendes Erlebnis. Eindrücklich stellt Peter Appenzeller dar, was Musikunterricht in einer Rudolf Steiner Schule heisst.

Vor 10 Jahren wurde das Konzept für Elementarpädagogik an den Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz erarbeitet – als Antwort auf die zunehmende Verschulung des Kindergartens. Bettina Mehrtens schaut zurück und gibt uns einen Standort zu diesem Jubiläum.

Noch einmal möchten wir Sie ganz herzlich zu den Weiterbildungstagen am Goetheanum im Januar einladen. Das Programm ist im Heft, melden Sie sich an und gestalten Sie mit uns die Zukunft.

Eine besinnliche und musikerfüllte Weihnachtszeit wünscht Ihnen

VERTRAUIEN WECKEN,
INTERESSE NÄHREN

Was ist das Besondere an der Rudolf Steiner-Pädagogik? Wie verändert sie sich mit dem Lebensalter der Kinder und Jugendlichen? Was heisst das konkret, zum Beispiel im Musik- oder Sportunterricht? Und nicht zuletzt: Was wird später aus Rudolf Steiner-Schülerinnen und -Schülern?  «Vertrauen nähren, Interesse wecken – Eine Einführung in die Rudolf Steiner-Pädagogik» enthält auf 60 Seiten 17 Beiträge aus zehn Jahren Schulkreis; leicht lesbar, für «Insider» wie «Einsteiger» und InteressentInnen, die mehr wollen als einen Schulprospekt – denen aber ein ganzes Buch als Einstieg dann doch zu «dick» und anstrengend wäre.(jö)

Fr. 5.- + Versandkosten


Hier geht's zur Bestellung

Vanessa Pohl